Grundiergel Perfekte Fingernägel Tipps Tricks
Grundiergel Perfekte Fingernägel Tipps Tricks Rido/shutterstock.com

Nagelpflege Tipps – Für Perfekte Fingernägel!

Schöne Fingernägel – das ist gar nicht schwer!

Natürlich möchten Frauen schöne Fingernägel haben, ob nun im Privatbereich oder auf der Arbeit. Die Hände reicht man vielen Menschen und daher sollen diese, wie auch die Nägel absolut perfekt aussehen. Wir möchten hier einige Tipps bieten, wie man sich um die perfekte Pflege kümmern kann. Schöne Nägel sind kein Zufall und die Pflege ist recht leicht!

Perfekte Länge der Nägel

Um gesunde Nägel vorzuweisen, muss man sich auch um die Länge der Nägel kümmern. Man sollte die Nägel schon dann kürzen, bevor sie zu lang sind. Denn so sorgt man dafür, dass sie nicht zu schnell abbrechen können. Das Feilen der Nägel sollte man mit Glasfeilen durchführen.

Die angeraute Fläche bringt die Nägel in Form und das schonend. Feilen sollte man immer von den Seiten zur Mitte. Am Schluss geht man noch mit der feinen Seite nach und schon sind die Nägel richtig schön gefeilt.

- Werbung -

Mit der feinen Seite geht es aber immer nur in eine Richtung, damit die Nägel nicht splittern. Wenn man oft brüchige Nägel hat, sollte man eine Mineralfeile nutzen, da diese feine Mikrokristalle besitzt, die den Nagel auch versiegeln.

Nagelpflege mit Peeling

Um die Nägel und Hände richtig zur Geltung zu bringen, sollte man ein Peeling durchführen, dieses am besten 2 Mal in der Woche. Die Hände werden dabei leicht angefeuchtet, dann wird das Produkte aufgetragen und leicht einmassiert, danach spült man die Hände ab und schon fühlen sie sich viel zarter an.

Die Nagelhaut selbst weicht man am besten in einem Hand- und Nagelbad ein. Hierfür kann man spezielle Produkte kaufen, die pflegend und aufhellend wirken. Beim Abtrocknen der Hände schiebt man die Nagelhaut vorsichtig mit dem Handtuch zurück und ein Nagelhautstift sorgt dafür, dass man abstehende Hautteilchen ablösen kann. Schneidet man die Haut mit einer Schere ab, kann man eine Entzündung provozieren!

Pflegelack bis Nagelöl

Da viele Frauen ihre Nägel auch lackieren, sei an dieser Stelle gesagt, dass man auch schon einmal zu Pflegelacken greifen sollte. Diese verleihen einen natürlichen Glanz und pflegen die Nägel zusätzlich.

Pflegelacke sollten 2 Mal aufgetragen werden, damit sie besser pflegen können. Man bekommt diese Lacke auch schon in schönen Farben, somit hat man gleich auch die Nägel in einem anderen Look lackiert.

Nach dem Lackieren der Nägel sollte man immer die Hände eincremen, dazu sollte man auch rückfettendes Nagelöl auf die Nägel massieren. Wenn man besonders zarte Hände möchte, sollte man Pflegemasken nutzen und Baumwollhandschuhe tragen.

Das Ganze muss ca. eine halbe Stunde bis zu einer Stunde einwirken und schon sind die Hände zart. Wenn es um das normale Lackieren der Nägel geht, sollte man auf keinen Fall auf den Unterlack verzichten. Somit haften die Farben besser und wenn man mit dem Nagellackentferner vorab arbeitet, entfettet man die Nägel.

Ist der Unterlack getrocknet, kann die erste farbige Schicht aufgetragen werden. Man sollte das Nagellackfläschchen am besten zwischen den Händen hin- und herrollen, damit sich die Farbpigmente besser verteilen. Beim Schütteln hingegen entstehen unschöne Luftblasen.

Behandlung des Nagelbetts

Wer seine Fingernägel lackieren möchte, sollte auf jeden Fall Millimeter Platz zum Nagelbett lassen, so kann nichts unschön verlaufen. In der Mitte fängt man an, man arbeitet immer zur Nagelspitze und danach kommen die Seiten an die Reihe.

Also braucht man im Grunde nur drei Nagelstriche und schon ist der Nagel fertig. Sollte man einmal übermalt haben, kann ein Holzstäbchen zur Hand genommen werden, um die überschüssige Farbe vorsichtig zu entfernen.

Farbe an der Nagelhaut lässt sich mit einem Nagelkorrekturstift oder mit einem Wattestäbchen entfernen. Wenn man die Nägel noch einmal nach dem ersten Anstrich lackiert, sorgt man für eine deckendere und intensivere Farbe.

Lackiert man noch ein drittes Mal nach 10 Minuten Pause, sorgt man für einen Topcoat, was den Farblack schützt. Man kann aber auch Überlacke nutzen, die ebenfalls sehr gut für die Nägel sind.

Wenn man es einmal sehr eilig mit dem Lackieren der Nägel hat, kann man zu Lacken greifen, die in wenigen Sekunden trocknen. Ebenso gibt es auch Tropfen, die den Lack schnell trocknen lassen.

Nageldesign Trends

Natürlich wollen wir auch den neuesten Trend nicht vorenthalten, wenn es um schöne Nägel geht. Dieses Jahr werden die Nägel mit oval geformten Spitzen getragen. Und lackierte Nägel sind in diesem Jahre sehr angesagt.

Im Frühling werden es Farben sein, die zarte Töne zu bieten haben. Im Sommer hingegen kommen auch leuchtende Farben gut zur Geltung.

Häufige Leserfragen zum Thema “Nagelpflege Tipps – Für Perfekte Fingernägel!”

1. Wie kann ich meine Nägel richtig pflegen, um sie gesund und stark zu halten?

Nagelpflege beginnt mit einer guten Ernährung, die reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen ist. Vermeiden Sie harte Chemikalien und tragen Sie bei der Hausarbeit Handschuhe, um Ihre Nägel zu schützen. Halten Sie Ihre Nägel sauber und trocken, um Pilz- und Bakterieninfektionen zu verhindern. Vermeiden Sie es, Ihre Nägel zu beißen oder Ihre Nagelhaut zu schneiden, da dies zu Infektionen führen kann.

2. Welche Produkte sind für die Nagelpflege zu empfehlen?

Zur Nagelpflege empfiehlt es sich, Nagelhautöl zu verwenden, um die Nagelhaut weich und hydratisiert zu halten. Nagelhärter können helfen, brüchige Nägel zu stärken, und ein guter Nagellackentferner ist wichtig, um den Lack sanft zu entfernen, ohne die Nägel zu beschädigen. Achten Sie auch auf einen guten Nagelfeile, um die Nägel in Form zu bringen und Splittern vorzubeugen.

3. Wie oft sollte ich meine Nägel feilen?

Idealerweise sollten Sie Ihre Nägel einmal pro Woche feilen, um sie in Form zu halten. Vermeiden Sie es, Ihre Nägel zu oft zu feilen, da dies zu Schwäche und Splittern führen kann.

4. Was kann ich tun, wenn meine Nägel ständig abbrechen und splittern?

Wenn Ihre Nägel ständig abbrechen und splittern, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihre Nägel Feuchtigkeit und Nährstoffe benötigen. Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend Proteine, Vitamine und Mineralstoffe zu sich nehmen. Hydratisieren Sie Ihre Nägel und Nagelhaut regelmäßig mit einem Nagelhautöl oder einer speziellen Nagelcreme. In einigen Fällen kann ein Nagelhärter helfen, die Nägel zu stärken.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
SANTE Naturkosmetik Nail & Cuticle Oil,...
  • Intensiv-Pflegeöl für Nagel und die umliegende Nagelhaut...
  • Mit natürlichen Inhaltstoffen und einem Blend u.a. aus...
23%Bestseller Nr. 2
Essie Nagelöl apricot nail & cuticle oil mit...
  • Feuchtigkeit spendendes Nagelpflegeöl für eine weiche,...
  • Bequeme Nagelhautpflege überall: Fächerpinsel zum leichten...
Bestseller Nr. 3
NEONAIL Vitamin Cuticle Oil INTENSE 6,5 ml
  • Bist du bereit für die Extraportion Pflege? Die neue...
  • bis zu 97% der Inhaltsstoffe sind aus natürlichen Ursprungs
Bestseller Nr. 4
CND Nagelöl Solar Öl, 7.3 ml
  • Hochwirksame Inhaltsstoffe pflegen und stärken Nägel und...
  • Reduziert sichtbar Alterserscheinunge
Vorheriger ArtikelDer Weg zu perfekt gefeilten Nägeln: Expertentipps und -tricks
Nächster ArtikelPreis Nageldesign – Was sollte ein Nageldesign kosten?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

4 × zwei =