Pink und Rosa Nails
Pink und Rosa Nails Nataliia Melnychuk/shutterstock.com

Nagellackfarben, die Ihre Hautfarbe ergänzen

Warum die Wahl der Nagellackfarbe wichtig ist

Die Auswahl der richtigen Nagellackfarbe ist weit mehr als eine bloße kosmetische Entscheidung. Farben haben die Kraft, unsere Stimmung zu beeinflussen, unser Selbstbewusstsein zu steigern und sogar unsere gesamte Erscheinung zu verändern. Ein passend gewählter Nagellack kann ein Outfit komplettieren, Professionalität ausstrahlen oder einen Hauch von Eleganz vermitteln. Andererseits kann eine schlecht gewählte Nagellackfarbe das gesamte Aussehen disharmonisch wirken lassen.

Die Bedeutung der Hautfarbe bei der Auswahl

Hautfarbe und -unterton spielen eine entscheidende Rolle bei der Wahl der idealen Nagellackfarbe. Die richtige Farbauswahl kann Ihre Haut strahlen lassen, Ihre natürliche Schönheit betonen und sogar dazu beitragen, die Haut gesünder erscheinen zu lassen. Falsch gewählte Farben können im Gegensatz dazu einen fahlen oder gar ungesunden Eindruck erzeugen. Der Schlüssel liegt in der Harmonie zwischen dem Unterton Ihrer Haut und den Farbnuancen des Nagellacks.

In diesem ausführlichen Leitfaden werden wir uns intensiv mit dem Thema Hautfarbe und Nagellackfarbe beschäftigen. Wir beginnen mit einer kurzen Einführung in die verschiedenen Hautuntertöne und wie Sie Ihren eigenen erkennen können. Anschließend werden wir spezifische Farbempfehlungen für warme, neutrale und kühle Hauttöne geben, komplettiert durch Tipps für eine perfekte Maniküre. Weiterhin klären wir häufige Fehler bei der Farbauswahl und wie man sie vermeidet. Zum Abschluss gibt es Antworten auf häufig gestellte Fragen, um wirklich alle Ihre Unsicherheiten zu beseitigen.

- Werbung -

Durch die Beachtung all dieser Aspekte können Sie sicherstellen, dass Ihre Nägel nicht nur gepflegt aussehen, sondern auch perfekt zu Ihnen passen. So wird die Maniküre zum echten Hingucker und rundet Ihr persönliches Erscheinungsbild ideal ab.

Grundlagen der Hautfarben

Unterscheidung von warmen, neutralen und kühlen Hauttönen

Die Hautfarbe eines Menschen kann grob in drei verschiedene Kategorien unterteilt werden: warme, neutrale und kühle Hauttöne.

  • Warme Hauttöne: Diese Töne haben in der Regel goldene, gelbe oder pfirsichfarbene Untertöne. Goldschmuck und erdige Farben stehen Menschen mit warmen Hauttönen in der Regel gut.
  • Neutrale Hauttöne: Wenn Sie neutrale Hauttöne haben, ist Ihre Haut eine Mischung aus warmen und kühlen Tönen. Neutrale Hauttöne haben meistens eine grünliche oder olivfarbene Schattierung. Sie haben den Vorteil, dass ihnen eine breite Palette an Farben steht.
  • Kühle Hauttöne: Kühle Hauttöne haben blaue oder rosafarbene Untertöne. Silberschmuck und juwelenfarbene Töne stehen diesen Menschen oft besonders gut.

Wie man seinen eigenen Hautunterton ermittelt

Die Ermittlung Ihres eigenen Hautuntertons ist für die richtige Nagellackauswahl entscheidend. Hier sind einige einfache Methoden, mit denen Sie Ihren Hautunterton zu Hause ermitteln können:

  1. Die Venen-Testmethode: Schauen Sie sich die Venen an der Unterseite Ihres Handgelenks an. Sind sie eher grünlich, haben Sie wahrscheinlich einen warmen Hautunterton. Sind sie eher blau, deutet das auf einen kühlen Hautunterton hin. Wenn es schwer zu sagen ist, ob die Venen blau oder grün sind, haben Sie wahrscheinlich einen neutralen Hautunterton.
  2. Der Schmuck-Test: Tragen Sie sowohl Gold- als auch Silberschmuck und beachten Sie, welcher Schmuck Ihre Haut besser zur Geltung bringt. Gold steht warmen Hauttönen oft besser, während Silber ideal für kühle Hauttöne ist.
  3. Der Weißtuch-Test: Halten Sie ein reines Weißtuch und dann ein cremefarbenes Tuch neben Ihr Gesicht. Welches lässt Ihre Haut strahlender erscheinen? Ein Weißtuch hebt kühle Töne hervor, während ein cremefarbenes Tuch besser für warme Hauttöne geeignet ist.
  4. Der Sonnenbräunungstest: Beobachten Sie, wie Ihre Haut auf Sonneneinstrahlung reagiert. Bräunt sie leicht und wird selten rot, haben Sie wahrscheinlich einen warmen Hautton. Wenn Ihre Haut jedoch schnell rot wird und schwer bräunt, haben Sie eher einen kühlen Hautton.

Indem Sie diese Tests kombinieren, können Sie eine ziemlich genaue Vorstellung von Ihrem Hautunterton bekommen. Dieses Wissen wird nicht nur bei der Auswahl des richtigen Nagellacks nützlich sein, sondern auch bei der Wahl von Make-up, Kleidung und sogar Haarfarbe.

Nagellackfarben für warme Hauttöne

Empfohlene Farbpaletten und spezifische Farben

Wenn Sie einen warmen Hautunterton haben, sollten Sie sich auf Nagellackfarben konzentrieren, die ebenfalls warme Untertöne haben. Das schließt Farben wie Orange, Gelb, Koralle, warmes Rosa und sogar bestimmte Nuancen von Rot und Braun ein. Hier sind einige spezifische Farbempfehlungen:

  • Koralle und Pfirsich: Diese Farbtöne sind ideal für den Sommer und lassen die Haut sonnengeküsst erscheinen.
  • Rot mit orangen Untertönen: Statt eines klassischen Blau-Rots sollten Sie sich für ein Tomatenrot oder ein warmes Ziegelrot entscheiden.
  • Gold und Bronze: Diese metallischen Farben können bei warmen Hauttönen besonders effektiv sein.
  • Taupe und warme Nude-Töne: Diese sind perfekt für ein natürliches, aber dennoch gepflegtes Aussehen.
  • Gelb und Orange: Diese Farben können schwierig zu tragen sein, aber sie stehen warmen Hauttönen besonders gut. Wenn Sie sich für ein helleres Gelb entscheiden, wirkt das besonders sommerlich.

Fotos und Beispiele

Koralle und Pfirsich Nails
Koralle und Pfirsich Nails TanitaKo/shutterstock.com

Durch die Auswahl der richtigen Nagellackfarben, die mit Ihrem Hautunterton harmonieren, können Sie ein stimmiges und ansprechendes Gesamtbild erzeugen. Es geht dabei nicht nur um Ästhetik; die richtigen Farben können auch Ihr Selbstbewusstsein stärken und Ihren individuellen Stil unterstreichen.

Nagellackfarben für neutrale Hauttöne

Empfohlene Farbpaletten und spezifische Farben

Wenn Sie einen neutralen Hautunterton haben, haben Sie den Vorteil, dass Ihnen eine breite Palette von Farben steht. Dennoch gibt es bestimmte Töne, die besonders gut harmonieren:

  • Rosatöne: Von blassrosa bis hin zu Fuchsia, fast alle Rosatöne können gut aussehen.
  • Rote und Beerenfarben: Sie können sowohl kühle als auch warme Rottöne tragen, aber ein echtes, ausgewogenes Rot kann besonders schmeichelhaft sein.
  • Grau und Silber: Diese können elegant und anspruchsvoll wirken, ohne die Haut fahl erscheinen zu lassen.
  • Blau und Grün: Wählen Sie je nach Ihrer Kleidung oder Laune. Türkis und Himmelblau sind beispielsweise großartige Sommerfarben, während dunklere Töne wie Marineblau oder Smaragdgrün im Winter gut ankommen.
  • Neutral- und Nudetöne: Ein neutrales Beige oder ein mittlerer Braunton kann sehr elegant wirken und ist ideal für formelle Anlässe.

Fotos und Beispiele

Pink und Rosa Nails
Pink und Rosa Nails Nataliia Melnychuk/shutterstock.com

Indem Sie Farben wählen, die gut zu Ihrem neutralen Hautunterton passen, können Sie Ihre natürliche Schönheit hervorheben und Ihren individuellen Stil ausdrücken, ohne sich zu sehr in eine Richtung — ob warm oder kalt — festzulegen.

Nagellackfarben für kühle Hauttöne

Empfohlene Farbpaletten und spezifische Farben

Wenn Sie einen kühlen Hautunterton haben, werden Sie feststellen, dass bestimmte Farben Ihre Haut zum Strahlen bringen und einen harmonischen Gesamteindruck erzeugen. Hier sind einige empfohlene Farbpaletten und spezifische Farben, die Sie ausprobieren können:

  • Blautöne: Farben wie Himmelblau, Marine und Türkis können besonders gut harmonieren und Ihrer Haut ein frisches, lebendiges Aussehen verleihen.
  • Rosa und Fuchsia: Diese Töne neigen dazu, die natürlichen Blautöne in Ihrer Haut zu betonen und können sehr schmeichelhaft sein.
  • Kühles Rot: Ein Rot mit bläulichen Untertönen kann atemberaubend aussehen.
  • Metallische Farben: Silber oder metallisches Grau können für ein edles und doch modernes Aussehen sorgen.
  • Lila und Violett: Diese Farben können eine spielerische, aber auch elegante Note hinzufügen.

Fotos und Beispiele

Blaue Türkis Nails
Blaue Türkis Nails berezandr/shutterstock.com

Die Wahl der richtigen Nagellackfarbe kann mehr als nur ein modisches Statement sein; sie kann dazu beitragen, Ihren gesamten Look zu verbessern und Ihre natürliche Schönheit zu betonen. Durch das Verstehen, welche Farben am besten zu einem kühlen Hautunterton passen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Nägel immer perfekt aussehen.

Tipps für die perfekte Maniküre

Egal, ob Sie Ihre Nägel für einen besonderen Anlass oder einfach nur für den Alltag in Form bringen möchten, eine fachmännisch durchgeführte Maniküre kann Wunder wirken. In diesem Abschnitt geben wir Ihnen wertvolle Tipps für die Vorbereitung der Nägel und die besten Auftragungstechniken, um das Optimum aus Ihrer Maniküre herauszuholen.

Vorbereitung der Nägel

Die Vorbereitung der Nägel ist ein entscheidender Schritt für ein gelungenes Endergebnis. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Nägel vorbereiten können:

  1. Nagelhautpflege: Beginnen Sie mit der Pflege der Nagelhaut. Verwenden Sie ein Nagelhautöl oder -gel und schieben Sie die Nagelhaut sanft zurück. Vermeiden Sie es, die Nagelhaut zu schneiden, da dies zu Infektionen führen kann.
  2. Nagelformung: Feilen Sie Ihre Nägel in die gewünschte Form. Ob rund, quadratisch oder oval, die Wahl der Form sollte Ihrem natürlichen Nagel und Ihrem Lebensstil entsprechen.
  3. Peeling und Reinigung: Verwenden Sie ein sanftes Handpeeling, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Durchblutung anzuregen. Danach die Hände und Nägel gründlich reinigen.
  4. Grundierung: Tragen Sie einen Basislack auf, um den Nagel zu schützen und die Haltbarkeit des Farblacks zu verlängern.

Auftragungstechniken

Die Technik der Lackierung spielt eine wesentliche Rolle für die Qualität und Haltbarkeit der Maniküre.

  1. Dünne Schichten: Tragen Sie den Lack in dünnen Schichten auf. Beginnen Sie mit dem Basislack, gefolgt von zwei Schichten Farblack und schließen Sie mit einem Überlack ab.
  2. Drei-Streifen-Regel: Tragen Sie den Lack in drei Streifen auf: Beginnen Sie in der Mitte und fahren Sie mit den Seiten fort. Dies sorgt für eine gleichmäßige Verteilung des Produkts.
  3. Kurze Pinselstriche: Verwenden Sie kurze, präzise Pinselstriche, um Blasen und Unebenheiten zu vermeiden.
  4. Trocknungszeit beachten: Lassen Sie jede Schicht ausreichend trocknen, bevor Sie die nächste auftragen. Überstürzen Sie den Prozess nicht, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.
  5. Pflege nach der Maniküre: Ein Schnelltrockner oder ein Tropfen Nagelöl können die Trocknungszeit verkürzen und den Glanz erhöhen.

Mit diesen Tipps und Techniken sind Sie bestens gerüstet, um sich eine professionell aussehende Maniküre zu Hause zu gönnen. So können Sie sicherstellen, dass Ihre Nägel nicht nur schön, sondern auch gesund bleiben.

Fallstricke vermeiden

Das Auswählen der richtigen Nagellackfarbe kann manchmal komplizierter sein, als es aussieht. Von der Überwältigung durch die endlose Auswahl an Farben bis hin zu Nuancen, die auf dem Fläschchen toll aussehen, aber auf den Nägeln ganz anders wirken – die potenziellen Fallstricke sind zahlreich. In diesem Abschnitt gehen wir auf einige häufige Fehler bei der Farbauswahl ein und geben Tipps, wie sie korrigiert oder vermieden werden können.

Häufige Fehler bei der Farbauswahl

  1. Fehlende Berücksichtigung des Hautuntertons: Oft wählen Menschen Farben, die nicht mit ihrem Hautunterton harmonieren, was zu einem weniger als schmeichelhaften Ergebnis führen kann.
  2. Saisonale Missgriffe: Manchmal ist eine Farbe in einer bestimmten Saison sehr angesagt, passt aber nicht unbedingt zu jedem Anlass oder Outfit.
  3. Trendüberflutung: Nur weil eine Farbe gerade im Trend liegt, heißt das nicht, dass sie für jeden geeignet ist. Manchmal folgen wir Trends blind, ohne darüber nachzudenken, ob sie uns wirklich stehen.
  4. Übereilte Entscheidungen: Die Auswahl eines Nagellacks in Eile kann dazu führen, dass Sie zu Hause feststellen, dass die Farbe nicht zu Ihrer Garderobe oder anderen Kosmetikprodukten passt.

Wie man sie korrigiert

  1. Kenntnis des eigenen Hautuntertons: Bevor Sie eine Farbe auswählen, sollten Sie wissen, ob Sie einen warmen, neutralen oder kühlen Hautunterton haben. Dies wird Ihnen helfen, Farben zu wählen, die Ihre natürliche Schönheit unterstreichen.
  2. Jahreszeitenbewusste Auswahl: Berücksichtigen Sie die Saison sowie den Anlass, für den Sie die Farbe tragen werden. Ein leuchtendes Neonpink mag im Sommer großartig sein, ist jedoch möglicherweise nicht die beste Wahl für ein formelles Winterereignis.
  3. Individuelle Anpassung: Trends sind großartig, aber nicht alles. Wählen Sie Farben, die Ihre Persönlichkeit und Ihren individuellen Stil widerspiegeln, anstatt blind einem Trend zu folgen.
  4. Probieren Sie vor dem Kauf: Wenn möglich, testen Sie die Farbe auf einem Nagel oder verwenden Sie einen Nagellack-Tester im Geschäft. Sie können auch Online-Simulatoren oder Apps nutzen, um zu sehen, wie eine bestimmte Farbe an Ihnen aussehen könnte.
  5. Zweite Meinung einholen: Manchmal kann eine zweite Meinung Wunder wirken. Fragen Sie eine vertrauenswürdige Person, wie die Farbe an Ihnen aussieht, oder machen Sie ein Foto und betrachten Sie es kritisch, bevor Sie sich entscheiden.

Mit diesen Tipps und Tricks sind Sie besser gerüstet, um eine informierte Entscheidung bei der Auswahl Ihrer nächsten Nagellackfarbe zu treffen. Dadurch wird nicht nur die Qualität Ihrer Maniküre verbessert, sondern Sie fühlen sich auch selbstbewusster und zufriedener mit Ihrer Wahl.

Fazit

Das Auswählen der richtigen Nagellackfarbe ist mehr als nur eine ästhetische Entscheidung; es ist eine Kunst, die Technik, Kenntnis und ein wenig Experimentierfreude erfordert. Wir haben in diesem Artikel wichtige Aspekte wie die Bestimmung Ihres Hautuntertons, die Auswahl der passenden Farbpaletten und wichtige Tipps für die Maniküre selbst abgedeckt.

  1. Verständnis des Hautuntertons: Wissen Sie, ob Sie einen warmen, neutralen oder kühlen Hautunterton haben, um die Farbauswahl zu erleichtern.
  2. Saisonale und Anlass-bezogene Überlegungen: Wählen Sie Farben, die nicht nur zur Saison passen, sondern auch zum Anlass, für den Sie sie tragen möchten.
  3. Individualität zählt: Lassen Sie sich von Trends inspirieren, aber vergessen Sie nicht, Ihren eigenen Stil und Ihre Persönlichkeit in Ihre Auswahl einfließen zu lassen.
  4. Vorbereitung und Anwendung: Eine sorgfältige Vorbereitung der Nägel und die richtige Anwendungstechnik können die Haltbarkeit Ihrer Maniküre verlängern und das Endergebnis verbessern.
  5. Vermeidung von Fehlern: Seien Sie sich der häufigen Fallstricke bewusst und wissen Sie, wie Sie diese umgehen oder korrigieren können.

Zu guter Letzt sollten Sie nie die Kraft der Experimentation unterschätzen. Die Welt der Nagellacke ist groß und vielfältig, und manchmal finden Sie die perfekte Farbe, indem Sie einfach ein wenig herumprobieren. Mischen Sie Farben, probieren Sie verschiedene Designs aus, und trauen Sie sich, außerhalb der gewohnten Pfade zu wandeln. Jede Farbe und jedes Design kann als eine Erweiterung Ihrer Persönlichkeit und Ihres Stils betrachtet werden, also haben Sie Spaß dabei und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Mit dem richtigen Wissen und den passenden Werkzeugen kann jeder die Kunst der perfekten Maniküre meistern. Also trauen Sie sich, experimentieren Sie und genießen Sie den Prozess!

Häufige Leserfragen zum Thema “Nagellackfarben, die Ihre Hautfarbe ergänzen”

Wie finde ich heraus, welchen Hautunterton ich habe?

Der Hautunterton kann in drei Hauptkategorien eingeteilt werden: warm, neutral und kühl. Eine schnelle Methode zur Bestimmung Ihres Hautuntertons ist der Venentest. Schauen Sie sich die Venen an Ihrem Handgelenk an. Sind sie eher bläulich? Dann haben Sie wahrscheinlich einen kühlen Unterton. Sind sie grünlich? Das deutet auf einen warmen Unterton hin. Wenn Sie sowohl blaue als auch grüne Venen sehen, oder wenn sie blaugrün erscheinen, haben Sie wahrscheinlich einen neutralen Unterton.

Welche Nagellackfarben sind für warme Hauttöne am besten geeignet?

Für Personen mit warmen Hauttönen sind Erdtöne wie Orange, Gelb und spezielle Nuancen von Rot und Braun oft schmeichelhaft. Auch metallische Töne wie Gold können sehr gut aussehen. Sie können auch Korallentöne oder sogar bestimmte Arten von grünen Tönen ausprobieren. Das Wichtigste ist, Farben zu wählen, die die warmen Töne in Ihrer Haut hervorheben und nicht mit ihnen konkurrieren.

Kann ich auch Trendfarben tragen, die nicht unbedingt meinem Hautunterton entsprechen?

Natürlich! Mode und Schönheit sind Ausdrucksformen Ihrer Persönlichkeit und es gibt keine festen Regeln. Wenn Sie sich in einer bestimmten Farbe großartig fühlen, tragen Sie sie. Denken Sie jedoch daran, dass bestimmte Farben auf unterschiedlichen Hauttönen anders aussehen können. Wenn Sie eine Trendfarbe ausprobieren möchten, die nicht ideal für Ihren Hautunterton ist, experimentieren Sie mit verschiedenen Schattierungen und Intensitäten, um die beste Ergänzung für Ihre Hautfarbe zu finden.

Wie wirken Nagellackfarben in verschiedenen Lichtverhältnissen?

Beleuchtung kann einen großen Einfluss darauf haben, wie Ihre Nagellackfarbe aussieht. Natürliches Tageslicht zeigt die wahre Farbe am besten. Künstliche Beleuchtung kann dagegen bestimmte Farben verzerren. Warmes Licht neigt dazu, warme Töne hervorzuheben, während kühles Licht kühle Töne hervorhebt. Es ist eine gute Idee, Ihren Nagellack in verschiedenen Lichtverhältnissen zu betrachten, um sicherzustellen, dass er in jeder Situation gut aussieht.

Leser des Artikels Interessierten sich auch für folgende Produkte

Nagelhautöl

Warum es interessant ist: Eine gepflegte Nagelhaut ist die Basis für jede schöne Maniküre. Nagelhautöl sorgt nicht nur für weiche und gesunde Nagelhaut, sondern kann auch die Haltbarkeit Ihrer Nagellackfarbe verlängern. Tipps: Suchen Sie nach Ölen, die natürliche Inhaltsstoffe wie Vitamin E, Jojobaöl oder Mandelöl enthalten. Einige wenige Tropfen vor dem Schlafengehen können Wunder wirken.

Basis- und Überlack

Warum es interessant ist: Diese Produkte bilden die Grundlage für jede gute Maniküre und sind entscheidend für die Haltbarkeit des Nagellacks. Tipps: Investieren Sie in qualitativ hochwertige Basis- und Überlacke. Ein guter Basislack kann Verfärbungen verhindern, während ein guter Überlack Ihre Farbe schützt und Glanz verleiht.

Farbräder für Nagellack

Warum es interessant ist: Diese kleinen Räder mit Nagelproben ermöglichen es Ihnen, verschiedene Farben nebeneinander zu sehen, ohne sie direkt auf Ihre Nägel auftragen zu müssen. Tipps: Verwenden Sie Farbräder, um zu sehen, wie verschiedene Farben im Vergleich zu Ihrer Haut aussehen. Sie können auch verschiedene Lacke und Designs ausprobieren, bevor Sie sich für eine Maniküre entscheiden.

Nagellackentferner ohne Aceton

Warum es interessant ist: Aceton kann die Nägel und die Haut um die Nägel herum austrocknen. Ein nagelschonender Entferner ist für die Nagelgesundheit unerlässlich. Tipps: Suchen Sie nach Nagellackentfernern, die pflegende Inhaltsstoffe wie Aloe Vera oder Vitamin E enthalten. Sie sind sanfter zu Ihren Nägeln und bieten zusätzliche Pflege.

Nagelpflege-Sets

Warum es interessant ist: Ein vollständiges Nagelpflege-Set enthält alle wesentlichen Werkzeuge für eine perfekte Maniküre zu Hause, von Nagelfeilen bis hin zu Nagelhautschiebern. Tipps: Wählen Sie ein Set, das aus hochwertigen Materialien besteht und alle notwendigen Werkzeuge für Ihre persönlichen Bedürfnisse enthält. Einige Sets kommen sogar mit einer praktischen Aufbewahrungstasche, sodass Sie alle Ihre Werkzeuge an einem Ort haben können.

Diese Produkte bieten eine hervorragende Ergänzung zu Ihrer Nagellackauswahl und helfen Ihnen, das beste Erscheinungsbild Ihrer Nägel zu erreichen.

Anzeige
15%Bestseller Nr. 1
Manhattan Last und Shine Nagellack, Nr.740...
  • Premium-formulierung für bis zu 64% stärkere Nägel* *Im...
  • Bis zu 10 Tage Haltbarkeit
67%Bestseller Nr. 2
Maybelline New York Make-Up Superstay Nailpolish...
219 Bewertungen
Maybelline New York Make-Up Superstay Nailpolish...
  • Perfekt designte Nägel mit dem Make-Up Nagellack in...
  • Der Nagellack in elegantem Rosa sorgt durch die verbesserte...
15%Bestseller Nr. 3
Manhattan Last und Shine Nagellack, Nr.50 Mermaid...
  • Premium-formulierung für bis zu 64% stärkere Nägel* *Im...
  • Bis zu 10 Tage Haltbarkeit
Bestseller Nr. 4
wet n wild, Wild Shine Nail Color, Nagellack ohne...
  • WILD SHINE NAGELLACK: Wir haben jede Farbe, jede Textur und...
  • SPEZIELLE FORMEL: Unsere bunten Wild Shine Nagellacke...
Vorheriger ArtikelDIY: Einfache Nail-Art-Ideen für Anfänger
Nächster ArtikelWie wählt man den perfekten Nagellackentferner