Künstliche Fingernägel Ratgeber – Wirkung & Anwendung
Künstliche Fingernägel Ratgeber – Wirkung & Anwendung Andrey Burmakin/shutterstock.com

Künstliche Fingernägel Ratgeber – Wirkung & Anwendung und Besten Tipps!

Was sind Künstliche Fingernägel

Künstliche Fingernägel sind eine kosmetische Verstärkung, die auf die natürlichen Nägel aufgetragen wird. Sie können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, darunter Acryl, Gel oder Seide.

Künstliche Fingernägel werden mit einem Klebstoff aufgeklebt und sind in einer Vielzahl von Farben und Designs erhältlich. Sie können mehrere Wochen lang halten, brechen aber irgendwann ab und müssen ersetzt werden.

Künstliche Fingernägel werden aus verschiedenen Materialien hergestellt, z. B. aus Kunststoffen, Acryl und Polymeren. Sie werden auf das natürliche Nagelbett geklebt und können mit Lösungsmitteln entfernt werden. Acrylnägel sind die beliebteste Art von Kunstnägeln.

Es gibt vier Arten von künstlichen Fingernägeln: Acrylnägel, Gelnägel, Seidennägel und Glasfasernägel.

Acrylnägel werden aus einer Mischung aus Monomerflüssigkeit und Polymerpulver hergestellt. Nachdem die Acrylnägel aufgetragen wurden, werden sie unter UV-Licht ausgehärtet.

Gelnägel werden ebenfalls aus einer Mischung aus Monomerflüssigkeit und Polymerpulver hergestellt, benötigen jedoch kein UV-Licht zum Aushärten. Gelnägel können bis zu zwei Wochen halten, ohne abzubrechen oder abzublättern.

Silk Wraps Seidennägel: werden aus Seidenfasern hergestellt, die um den Naturnagel gewickelt werden. Silk Wraps können bis zu zwei Wochen halten, ohne abzubrechen oder abzublättern.

Fiberglas wird aus Glasfasern hergestellt.

Die Amazon Bestseller

(Diese Liste wird immer aktualisiert und richtet sich nach den Verkäufen auf Amazon. Wir haben keinen Einfluss auf diese Produkte) Solltest du ein Produkt über diesen Link erwerben, erhalten wir eine Kleine Provision. Die Liste soll Dir einen kleinen Eindruck geben.

Häufige Leserfragen zum Thema Künstliche Fingernägel

Acrylnägel, Gelnägel, Fiberglasnägel und Seidennägel sind die vier wichtigsten Arten von künstlichen Fingernägeln.

Acrylnägel werden aus einer Art Kunststoff hergestellt, der mit einer Monomerflüssigkeit zu einer harten Paste vermischt wird. Diese Paste wird dann in dünnen Schichten auf den Nagel aufgetragen und mit einem UV-Licht oder einem Lufttrockner gehärtet.

Gelnägel sind ähnlich wie Acrylnägel, verwenden aber ein Gel anstelle von Kunststoff als Hauptmaterial. Gelnägel werden ebenfalls in dünnen Schichten aufgetragen und mit einem UV-Licht oder einem Lufttrockner gehärtet. Sie sind jedoch flexibler als Acrylnägel und können über einen längeren Zeitraum getragen werden, ohne abzusplittern oder zu brechen.

Seidennägel werden aus 100 % echter Seide hergestellt und

Schritt für Schritt Anleitung – Tutorial für professionelle Maniküre Künstlicher Fingernägel

Schritt für Schritt Anleitung - Tutorial für professionelle Maniküre Künstlicher Fingernägel
Schritt für Schritt Anleitung – Tutorial für professionelle Maniküre Künstlicher Fingernägel Paper Teo/shutterstock.com
Anzeige
Bestseller Nr. 1
Kiss Nude Nails Kaschmir
Kiss Nude Nails Kaschmir
28 Stück lose Nägel; Nackte französische Maniküre; Hält Kleber, Nagelfeile und Manikürestrick
12,88 EUR
Vorheriger ArtikelKeramik Nagelfeile Ratgeber – Wirkung & Anwendung und Besten Tipps!
Nächster ArtikelManiküre Set Ratgeber – Wirkung & Anwendung und Besten Tipps!
blank
Seit Jahren befasse ich mich mit dem Thema Beauty. Gerne schreibe ich Artikel zum Thema Nageldesigns, da mich dieses Thema sehr Interessiert.