Anzeige:
StartNageldesign BlogFußpflege - Die 20 Besten Tipps mit unglaublichen Erfolgen!

Fußpflege – Die 20 Besten Tipps mit unglaublichen Erfolgen!

-

Fußpflege – Die 20 Besten Tipps mit unglaublichen Erfolgen!

Rissige Fersen sind nicht nur peinlich, sondern auch schmerzhaft. Sie wissen, dass Herumlaufen mit rissigen Absätzen ein absolutes No-Go ist. Also probierst du immer wieder neue Möglichkeiten aus, deine Füße zu verstecken, und je mehr du sie versteckst, desto unwohler fühlst du dich.

Rissige Füße können auf Dehydration, falsche Ernährung und das Tragen falscher Schuhe zurückzuführen sein. Es ist immer vorzuziehen, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, bevor die Fersen zu knacken beginnen und schließlich zu Schmerzen und Blutungen führen.

Fast alle von uns kennen normale Pediküre-Tipps zu Hause. Lassen Sie uns nun über einige andere Fußpflegetipps als eine routinemäßige Pediküre sprechen.

Die 20 Besten Fusspflege Tipps:

Im Folgenden finden Sie einige einfache Pflegetipps für Ihre Füße, die Sie jederzeit anwenden können, um rissige Füße zu heilen und glatte und makellose Füße zu erhalten. Hier sind einige dieser Mittel –

1. Verwenden Sie Backpulver

Verwenden Sie Backpulver
Verwenden Sie Backpulver Geo-grafika/shutterstock.com

Hier brauchen wir die gängigste Zutat aus der Küche!

Fügen Sie zwei Esslöffel Backpulver in warmem Wasser hinzu
Weichen Sie Ihre Füße etwa eine halbe Stunde in der Flüssigkeit ein.
Für maximalen Nutzen können Sie Badesalz hinzufügen. Badesalz ist leicht auf dem Markt erhältlich und hilft, die Haut zu erweichen und die Muskeln zu lockern.
Wiederholen Sie es regelmäßig!

2. Die Magie der Banane

Die Magie der Banane - Das Beauty Produkt
Die Magie der Banane – Das Beauty Produkt Paulo Vilela/shutterstock.com

Banane ist eine tropische Frucht mit einer Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Es hilft sogar, super rissige Füße ohne Probleme zu heilen.

Eine reife Banane in einem Mixer schlagen
Tragen Sie die Paste gleichmäßig auf Ihre Füße auf.
10 Minuten trocknen lassen und dann mit warmem Wasser abwaschen.
Versuchen Sie dieses Mittel einmal in der Woche und erzielen Sie das gewünschte Ergebnis.

3. Tägliches Reinigen bzw. Waschen der Füße

Tägliches Reinigen bzw. Waschen der Füße
Tägliches Reinigen bzw. Waschen der Füße Anastasia1507/shutterstock.com

Es ist sehr wichtig, die Füße regelmäßig zu reinigen. Es verhindert die Ansammlung abgestorbener Haut und schützt Ihre Haut vor dem Austrocknen und Abschälen. Alles, was Sie tun müssen, ist, jede Nacht vor dem Schlafengehen eine einfache Prozedur zu befolgen.

Einfach etwas Salz in warmes Wasser geben
Weiche deine Füße 10 Minuten darin ein.
Wenn du fertig bist, tupfe sie trocken und trage eine gute Feuchtigkeitscreme auf.
Das Tragen von Socken während des Schlafens hilft, die Feuchtigkeit einzuschließen.

4. Wunder des Olivenöls

Olivenöl - Wunderbar für die Fusspflege
Olivenöl – Wunderbar für die Fusspflege masa44/shutterstock.com

Olivenöl ist ein großartiger Feuchtigkeitsspender, besonders für trockene Haut.

Am einfachsten ist es, einen Wattebausch in Olivenöl zu tauchen und auf die betroffenen Stellen aufzutragen.
Sanft in kreisenden Bewegungen einmassieren und wenn Sie mit der Massage fertig sind,
Tragen Sie ein Paar Socken und lassen Sie Ihre Haut das Öl aufnehmen. Spülen Sie Ihre Füße nach einer Stunde ab.
Für maximalen Nutzen lassen Sie das Öl über Nacht auf der Haut und spülen Sie es am nächsten Morgen ab.

5. Verwenden Sie Apfelessig

Verwenden Sie Apfelessig
Verwenden Sie Apfelessig Sea Wave/shutterstock.com

Bereiten Sie zu Hause ein warmes Bad zu, indem Sie Apfelessig hinzufügen und die hässlichen und trockenen Risse an Ihren Fersen behandeln!
Sie können auch zwei Tropfen Geschirrspülmittel in die Flüssigkeit geben, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

6. Verwenden Sie Pfefferminzöl

Verwenden Sie Pfefferminzöl
Verwenden Sie Pfefferminzöl Tatevosian Yana/shutterstock.com

Tragen Sie jeden Tag vor dem Schlafengehen etwas Pfefferminzöl auf Ihre rissigen Fersen auf.

Die antiseptischen Eigenschaften des Öls töten nicht nur Keime und Bakterien ab, sondern verhindern auch Infektionen. Es wird auch die Schmerzen reduzieren.

Es ist eines der einfachsten Hausmittel, um rissige Füße zu heilen.

7. DIY Haferflocken Peeling

DIY Haferflocken Peeling
DIY Haferflocken Peeling Yanya/shutterstock.com

Behandeln Sie Ihre trockenen und rissigen Fersen mit diesem einfachen hausgemachten Peeling.

Sie können dieses Peeling herstellen, indem Sie Haferflocken mit Zitronensaft mischen.
Machen Sie eine Paste und tragen Sie sie für etwa 30 Minuten auf die betroffenen Fersen auf
Anschließend mit kaltem Wasser abspülen.
Statt Zitronensaft können Sie auch Jojobaöl oder Vaseline verwenden.

8. Beauty Behandlung mit Honig

Beauty Behandlung mit Honig
Beauty Behandlung mit Honig bokan/shutterstock.com

Honig hat viele heilende Eigenschaften und ist ein ausgezeichnetes Produkt für die Haut.

Gib eine Tasse rohen Honig in einen Eimer mit warmem Wasser.
Weiche deine Füße in diesem Eimer ein.
Wiederholen Sie es jeden Tag für etwa 10 bis 15 Minuten und verabschieden Sie sich von der Trockenheit.

9. Natürliche Feuchtigkeitscreme – Milch

Natürliche Feuchtigkeitscreme – Milch Beauty Bad
Natürliche Feuchtigkeitscreme – Milch Beauty Bad Igor Stepovik/shutterstock.com

Bereiten Sie ein warmes Fußbad zu, indem Sie eine Tasse heiße Milch hineingeben.
Tauchen Sie Ihre Füße einige Zeit darin ein.
Tun Sie dies jeden Tag und Sie werden Ihre weichen Füße bald lieben!

10. Füße in lauwarmem Wasser einweichen

Füße in lauwarmem Wasser einweichen
Füße in lauwarmem Wasser einweichen New Africa/shutterstock.com

Weichen Sie Ihre Füße ein- bis zweimal pro Woche etwa 20 Minuten lang in lauwarmem Wasser ein, das mit zwei Esslöffeln Meersalz verdünnt ist.
Kratzen Sie dann die abgestorbenen Zellen mit einem milden Fußpeeling oder Bimsstein ab.

11. Schwielen an den Fersen behandeln

Schwielen an den Fersen behandeln
Schwielen an den Fersen behandeln Irzhanova Asel/shutterstock.com

Wenn Sie das Problem von Schwielen oder rissigen Fersen haben, tragen Sie täglich nach dem Bad oder abends vor dem Zubettgehen eine schwere Feuchtigkeitscreme auf. Verwenden Sie eine dicke Schicht Cremes wie Nivea oder Crack-Creme.

12. Verwenden einer Reinigungsnadel

Nehmen Sie eine Schmutzreinigungsnadel für die Füße oder Sie können auch das gegenüberliegende Ende eines Mitesserentferners verwenden, um den gesamten Schmutz von den Seiten der Zehennägel zu entfernen, insbesondere den Daumen.
Passen Sie auf, dass Sie nicht in Ihre Nägel stechen.
Sie können auch das spitze Ende eines Edelstahl-Nagelpuffers verwenden.
Vermeiden Sie verrostete Schmutzreinigungsnadeln und verwenden Sie immer saubere und rostfreie Nadeln. Dies schützt Sie vor eventuellen Pilzinfektionen.
Achtung: Bitte verwenden Sie hierfür keine Nähnadel oder Sicherheitsnadel.

13. Hangnägel entfernen

Hangnägel entfernen
Hangnägel entfernen Mukhanova/shutterstock.com

Kratzen und entfernen Sie mit Hilfe eines Nagelhautentferners Hängenägel oder abgestorbene Haut an den Seiten.
Wischen Sie einfach vorsichtig in die entgegengesetzte Richtung über die hängende Haut.
Sie drücken hier nicht unbedingt die Nagelhaut. Ich persönlich ziehe es nicht vor, Nagelhaut zurück zu schieben (das ist meine Wahl), aber ich kratze die hängenden Häute ab.

14. Zehennägel regelmäßig kürzen

Zehennägel regelmäßig kürzen
Zehennägel regelmäßig kürzen Ananchai Phuengchap/shutterstock.com

Kürzen Sie die Zehennägel mindestens alle zwei Wochen. Das Tragen langer Zehennägel ist nicht sehr hygienisch, stilvoll oder gar sicher. Wenn sie zu lang werden, sammelt sich Schmutz darin an. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, dass sie mit lebender Haut brechen und sich lösen.

15. Polierte Zehennägel

Polieren Sie die Zehennägel, wann immer Sie können. Das ist genauso wichtig wie das Polieren der Fingernägel. Vergessen Sie nicht, Ihre Zehennägel zu polieren und zu glänzen, da sie die gleiche Pflege benötigen wie Ihre Fingernägel.

16. Halten Sie die Füße trocken

Wenn Ihre Füße schwitzen und unangenehm riechen oder Sie bei der Arbeit Schuhe tragen müssen, die keine Luftzirkulation zulassen, tupfen Sie etwas Talkumpuder in die Schuhe (wenn Sie Schuhe barfuß tragen) oder pusten Sie auf die Unterseite Ihrer Füße (wenn eine Socke tragen).

Dadurch wird der Schweiß absorbiert und auch der Gestank beseitigt. Sie können Ihre Füße auch mit zwei Tropfen reinem Sandelholz-, Lavendel- oder Kamillenöl einreiben, bevor Sie Ihre Schuhe anziehen

17. Basislack auftragen

Wenn Sie nicht die Angewohnheit haben, Nagellack auf Ihren Zehennägeln zu tragen, versuchen Sie es mit einem transparenten Decklack.

Dies verleiht Ihren Zehennägeln ein gesundes natürliches Aussehen.

18. Füße mit antibakterieller Lösung reinigen

Wenn Sie stundenlang Schuhe oder Sandalen tragen, müssen Sie Ihre Füße gelegentlich mit antibakterieller Flüssigkeit einweichen, indem Sie vier Tropfen antiseptische Flüssigkeit in Wasser fallen lassen.

Anschließend reinigen Sie Ihre Füße mit einer antibakteriellen Seife.

19. Schuhe waschen

Ebenso können Sie Ihre Schuhe auch mit einer antiseptischen Flüssigkeit waschen. Trocknen Sie sie später unter der Sonne.

Es ist ratsam, viel Wasser zu trinken, um den Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen und Trockenheit der Haut zu vermeiden. Wenden Sie die oben genannten Mittel an und stellen Sie fest, dass Ihre Füße jeden Tag besser werden.

Ich hoffe, es hat Ihnen Spaß gemacht, diesen Artikel zu lesen. Teilen Sie Ihre Kommentare im unten stehenden Feld mit!

- Anzeige -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 MYCARBON Elektrischer Hornhautentferner... MYCARBON Elektrischer Hornhautentferner... Aktuell keine Bewertungen 29,99 EUR 25,49 EUR
2 Scholl Velvet Smooth elektrischer... Scholl Velvet Smooth elektrischer... Aktuell keine Bewertungen 59,99 EUR 25,99 EUR
3 HoMedics Shiatsu Fußmassagegerät Elektrisch -... HoMedics Shiatsu Fußmassagegerät Elektrisch -... Aktuell keine Bewertungen 79,99 EUR 48,99 EUR
blank
Jan Oliver Frickehttps://www.nageldesign-magazin.com/
Seit Jahren befasse ich mich mit dem Thema Beauty. Gerne schreibe ich Artikel zum Thema Nageldesigns, da mich dieses Thema sehr Interessiert.

Werbung