Nageldesign Techniken Anleitungen
Nageldesign Techniken Anleitungen Kzenon/shutterstock.com

Die Vorteile von Fiberglasnägeln für eine natürliche Maniküre

Entdecken Sie die Vorteile von Fiberglasnägeln

Fiberglasnägel sind eine beliebte Nagelbehandlung, bei der eine dünne Schicht Fiberglas auf den Nagel geklebt wird, um dessen Struktur zu verstärken. Obwohl diese Technik in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist, wissen viele Menschen vielleicht nicht, was sie ist und wie sie funktioniert. Werfen wir einen genaueren Blick auf diese einzigartige Nageltechnik und erkunden wir die Vorteile, die sie bieten kann.

Was sind Fiberglasnägel?

Bei Fiberglasnägeln wird eine dünne Schicht Fiberglas auf die natürlichen Nägel geklebt. Dieses Gewebe trägt zur Stärkung des Nagels bei und bietet gleichzeitig eine Schutzbarriere gegen Bruch oder Abplatzen. In manchen Fällen können Fiberglasnägel mit Gel- oder Acrylverstärkungen kombiniert werden, um eine noch länger anhaltende Maniküre zu erzielen.

- Werbung -

Fiberglasnägel – Die Vorteile und Nachteile

Fiberglasnägel sind eine Art von Nagelverlängerung, bei der eine Schicht aus winzigen Fiberglaspartikeln auf den natürlichen Nagel aufgetragen wird. Hier sind einige Vorteile und Nachteile von Fiberglasnägeln:

Vorteile:

  1. Natürliches Aussehen: Fiberglasnägel haben eine natürliche Textur und ein natürliches Aussehen, das dem echten Nagel ähnelt.
  2. Flexibilität: Im Vergleich zu Acrylnägeln oder Gelnägeln sind Fiberglasnägel flexibler und weniger starr, was das Risiko von Nagelbruch oder Nagelablösung verringert.
  3. Leicht: Fiberglasnägel sind leicht und verursachen keine Belastung auf den Naturnagel.
  4. Geringe Dicke: Im Vergleich zu anderen Nagelverlängerungstechniken sind Fiberglasnägel dünner und leichter aufzutragen.
  5. Weniger Schädlich: Da bei der Herstellung von Fiberglasnägeln keine toxischen Chemikalien verwendet werden, sind sie im Vergleich zu anderen Nagelverlängerungsmethoden weniger schädlich für die Nägel.

Nachteile:

  1. Preis: Fiberglasnägel sind oft teurer als herkömmliche Maniküren, da sie von einem Fachmann aufgetragen werden sollten.
  2. Langlebigkeit: Die Haltbarkeit von Fiberglasnägeln ist nicht so gut wie bei anderen Nagelverlängerungen und muss alle 3-4 Wochen aufgefüllt werden.
  3. Vorbereitung: Die Vorbereitung des Naturnagels ist wichtig, um eine gute Haftung des Fiberglasgels zu gewährleisten. Das kann Zeit und Mühe erfordern.
  4. Reparatur: Bei Beschädigung eines Fiberglasnagels kann eine Reparatur schwieriger sein als bei anderen Nagelverlängerungen.
  5. Allergische Reaktionen: Wie bei jedem Nagelprodukt besteht die Möglichkeit einer allergischen Reaktion auf Fiberglasnägel, insbesondere bei Personen, die empfindliche Haut haben.

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass die Verwendung von Nagelverlängerungen oder -verstärkungen jeglicher Art das Risiko von Nagelproblemen wie Infektionen oder Schäden erhöhen kann. Es ist daher ratsam, sich von einem professionellen Nageldesigner beraten zu lassen, um die beste Option für Ihre Nägel zu finden.

Was Kosten Fiberglasnägel?

Die Kosten für Fiberglasnägel können je nach Standort, Nagelstudio und Erfahrung des Nageldesigners variieren. In der Regel liegen die Kosten für eine Fiberglas-Maniküre jedoch zwischen 40 und 80 Euro, je nachdem, ob es sich um eine Nagelverlängerung oder -verstärkung handelt und ob zusätzliche Dienstleistungen wie das Lackieren der Nägel oder das Entfernen von altem Nagellack enthalten sind.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Preis für Fiberglasnägel auch von der Qualität der Produkte abhängen kann, die verwendet werden. Hochwertige Fiberglasprodukte können teurer sein als günstigere Alternativen, aber sie können auch dazu beitragen, dass die Nägel länger halten und besser aussehen. Es ist auch möglich, Fiberglas-Maniküre-Kits für den Heimgebrauch zu kaufen, die in der Regel weniger teuer sind, aber es erfordert Übung, um die Technik zu beherrschen und ein professionelles Ergebnis zu erzielen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Auftragen von Fiberglasnägeln

  1. Reinigung und Vorbereitung: Beginnen Sie damit, Ihre Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren. Entfernen Sie dann alle alten Nagellacke und reinigen Sie Ihre Nägel mit Nagellackentferner und einer Nagelbürste. Schieben Sie auch Ihre Nagelhaut zurück und feilen Sie Ihre Nägel in die gewünschte Form.
  2. Haftvermittler auftragen: Tragen Sie einen Haftvermittler auf den gesamten Nagel auf, um die Haftung des Fiberglasgels auf dem Naturnagel zu verbessern.
  3. Fiberglasgel auftragen: Schneiden Sie das Fiberglas in die gewünschte Länge und Form, und tragen Sie es auf den gesamten Nagel auf. Verwenden Sie dabei einen kleinen Pinsel oder eine Spachtel, um das Gel gleichmäßig zu verteilen.
  4. Trocknen lassen: Lassen Sie das Fiberglasgel einige Minuten trocknen. Je nach Herstellerangaben kann dies zwischen 2 und 5 Minuten dauern. Verwenden Sie in der Zwischenzeit eine UV-Lampe, um das Trocknen zu beschleunigen.
  5. Formen und Feilen: Sobald das Fiberglasgel trocken ist, können Sie die Nägel in die gewünschte Form feilen und schleifen. Verwenden Sie dazu eine feine Nagelfeile und beginnen Sie mit grobem Schleifpapier, um die Kanten abzurunden und die Nägel in die gewünschte Form zu bringen. Arbeiten Sie sich dann zu einem feineren Schleifpapier vor, um die Oberfläche des Fiberglasgels zu glätten.
  6. Lackieren: Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Fiberglasnägel jetzt mit Nagellack oder Gelüberlack lackieren. Achten Sie darauf, dass der Nagellack vollständig trocken ist, bevor Sie etwas anderes tun.

Tipps:

  • Lesen Sie immer die Anweisungen des Herstellers sorgfältig durch und befolgen Sie sie genau.
  • Tragen Sie Handschuhe, um Ihre Haut zu schützen, wenn Sie mit Chemikalien arbeiten.
  • Wenn Sie Schwierigkeiten haben, das Fiberglas aufzutragen, können Sie versuchen, es in kleine Stücke zu schneiden, die besser auf die Kurven und Kanten des Nagels passen.
  • Achten Sie darauf, dass das Fiberglasgel nicht zu dick aufgetragen wird, um zu vermeiden, dass es bricht oder sich ablöst.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Nägel zu knabbern oder auf harte Gegenstände zu stoßen, um zu verhindern, dass sie beschädigt werden.
  • Lassen Sie Ihre Fiberglasnägel regelmäßig von einem professionellen Nageldesigner überprüfen und gegebenenfalls auffüllen, um sicherzustellen, dass sie in gutem Zustand bleiben.

Alternativen zu Fiberglasnägel

Es gibt mehrere Alternativen zu Fiberglasnägeln, wenn es um Nagelverlängerungen oder Nagelverstärkungen geht. Hier sind einige Optionen:

  1. Acrylnägel: Acrylnägel sind eine beliebte Nagelverlängerungsoption, bei der eine Mischung aus Pulver und Flüssigkeit auf den Naturnagel aufgetragen und dann ausgehärtet wird. Acrylnägel sind in der Regel dicker und starrer als Fiberglasnägel, aber sie können länger halten.
  2. Gelnägel: Gelnägel sind ähnlich wie Acrylnägel, aber anstelle einer Pulver-Flüssigkeits-Mischung wird Gel auf den Naturnagel aufgetragen und dann ausgehärtet. Gelnägel sind oft flexibler und weicher als Acrylnägel.
  3. Dip-Pulver-Nägel: Dip-Pulver-Nägel verwenden einen speziellen Pulver- und Flüssigkeitssatz, um die Nägel zu verlängern und zu stärken. Der Vorteil von Dip-Pulver-Nägeln ist, dass sie länger halten als Fiberglasnägel und auch weniger aufwendig in der Anwendung sind.
  4. Shellac-Nägel: Shellac-Nägel sind eine Art von Gel-Lack, der auf den Naturnagel aufgetragen und ausgehärtet wird. Shellac-Nägel halten in der Regel länger als herkömmlicher Nagellack und sind widerstandsfähiger gegen Kratzer und Abplatzen.
  5. Naturnagelpflege: Eine andere Alternative zu Nagelverlängerungen ist, den Naturnagel zu pflegen und ihn gesund zu halten. Regelmäßiges Feilen, Nägel stärkende Nagellacke und eine ausgewogene Ernährung können dazu beitragen, die Nägel gesund und stark zu halten.

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass alle Nagelverlängerungen oder Nagelverstärkungen, einschließlich Fiberglasnägeln, das Risiko von Nagelproblemen erhöhen können. Es ist daher ratsam, sich von einem professionellen Nageldesigner beraten zu lassen, um die beste Option für Ihre Nägel zu finden.

Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach einer unglaublich haltbaren und dennoch vielseitigen Nagelbehandlungsoption sind, sollten Sie auf jeden Fall Glasfasernägel ausprobieren! Sie bieten nicht nur einen zusätzlichen Schutz vor Bruch oder Abplatzen, sondern sehen auch unglaublich natürlich aus und ermöglichen es Ihnen, mit Farb- und Designkombinationen zu experimentieren, die viel länger halten als herkömmliche Maniküren, ohne dass Sie auf Komfort oder Stil verzichten müssen! Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach einer pflegeleichten Variante sind oder Ihre Maniküre aufpeppen möchten, Fiberglasnägel könnten genau das Richtige für Sie sein!

Anzeige
Bestseller Nr. 1
100 Stücke Fibernails für...
  • ✔100 Stück in der Packung, können Sie einen schönen...
  • ✔Diese Glasfasern sind schneidbar. Die Länge und Form...
Bestseller Nr. 2
MWOOT 100 Stücke Fibernails Fiberglas für...
  • 100 Stück im Paket, können Sie einen schönen Nagel der...
  • Die Glasfaser-Nagelverlängerung besteht aus einer Faser,...
Bestseller Nr. 3
Salon Acryl FIBERGLASS Nail Fiber 40PC zu...
  • Schritt 6: Lassen Sie Keine Obere Reinigungsschicht Der...
  • Einfache Anwendung Und Haftung
Bestseller Nr. 4
10Stk Fibernails Fiberglas für Nagelverlängerung...
  • 🌸🌸Value Kit- Speziell für Nagelverlängerungen...
  • 🌸🌸Hochwertiges Material - Hergestellt aus Fiberglas,...
Vorheriger ArtikelWie du deine Nägel in die trendige Square Nails Form feilst!
Nächster ArtikelWas sind Krallennägel – Ursachen, Erkennen, Behandlung und Tipps