Nageldesign Mitmachen März
Nageldesign Mitmachen März marigo20/shutterstock.com

Frühlingshafte Nagelkunst: Top Nageldesign-Ideen für das Frühjahr

Nägel sind weit mehr als nur eine schützende Schicht über unseren Fingerspitzen. In der modernen Welt der Kosmetik und Schönheit haben sie sich zu einer Leinwand für künstlerischen Ausdruck und individuellen Stil entwickelt. Besonders auffällig ist, wie sich Nageltrends im Laufe der Jahreszeiten verändern, wobei jede Saison ihre eigenen einzigartigen Farbpaletten, Designs und Texturen mit sich bringt.

Die Bedeutung von saisonalen Nageltrends

Wenn wir an Mode denken, fallen uns oft Kleidung, Schuhe und Accessoires ein. Doch Nageltrends sind ein ebenso wichtiger und integraler Bestandteil des modischen Ausdrucks. So wie man seine Kleidung je nach Jahreszeit wechselt, so verändert sich auch das Nageldesign, um den Stimmungen, Farben und Feiern der jeweiligen Zeit zu entsprechen.

Saisonale Nageltrends reflektieren oft die Farben und Muster der Natur um uns herum. Im Frühling können dies Pastellfarben sein, die die blühenden Blumen widerspiegeln, während im Herbst erdige Töne dominieren, die an fallende Blätter und kühle Abende erinnern.

- Werbung -

Ein weiterer Vorteil des Eintauchens in saisonale Nageltrends liegt in der Erneuerung und dem frischen Gefühl, das sie mit sich bringen. Es ist eine Chance, etwas Neues auszuprobieren und vielleicht sogar eine neue Seite von sich selbst zu entdecken.

Überblick über die Trends des Jahres

Während das Jahr fortschreitet, können wir eine Vielzahl von Nageldesigns und -farben erwarten, die die unterschiedlichen Jahreszeiten und ihre Besonderheiten widerspiegeln:

  • Frühling: Pastellfarben wie Himmelblau, Lavendel und zartes Rosa dominieren. Blumenmotive und schlichte, klare Designs spiegeln die Erneuerung und das Erwachen der Natur wider.
  • Sommer: Lebendige und kräftige Farben wie Türkis, Koralle und sonniges Gelb sind beliebt. Meerjungfrauenschuppen, tropische Muster und funkelnde Glitzertöne erinnern an sonnige Tage am Strand.
  • Herbst: Erdige Farbtöne wie Braun, Olive und tiefes Rot kommen zum Vorschein. Herbstlaub, Halloween-Motive und matte Finishes sind oft gefragt.
  • Winter: Dunkle und satte Farben wie Burgunder, Tiefblau und Waldgrün sind typisch für diese Jahreszeit. Festliche Designs mit Glitzer, Schneeflocken und Weihnachtsmotiven bereiten uns auf die Feiertage vor.

Das Schöne an Nageltrends ist, dass sie flexibel und anpassbar sind. Sie können sich von den saisonalen Trends inspirieren lassen und sie nach Ihren eigenen Vorlieben modifizieren, um einen einzigartigen Look zu kreieren, der genau zu Ihnen passt.

Pastellfarben: Der Dauerbrenner des Frühlings


Wenn der Frühling naht und die Tage länger und heller werden, verspüren viele von uns den Wunsch nach einer Auffrischung unseres Looks. Eine der einfachsten und dennoch wirkungsvollsten Möglichkeiten, diese jahreszeitliche Veränderung zu zelebrieren, ist die Umgestaltung unserer Nägel. Und was könnte besser zum Frühling passen als sanfte, beruhigende Pastellfarben?

Vorstellung verschiedener Pastellfarben

Pastellfarben sind bekannt für ihre milchigen, soften Töne, die eine beruhigende und zugleich erfrischende Atmosphäre ausstrahlen. Hier sind einige der beliebtesten Pastelltöne, die diesen Frühling den Ton angeben:

  • Rosa: Ein zartes, cremiges Rosa, das an Kirschblüten erinnert.
  • Mint: Ein kühler, beruhigender Grünton, der oft mit der Frische des Frühlings in Verbindung gebracht wird.
  • Lavendel: Dieser sanfte Lila-Ton ist sowohl elegant als auch spielerisch und passt zu einer Vielzahl von Hauttönen.
  • Himmelblau: Ein heiterer Blauton, der den klaren Himmel an einem sonnigen Frühlingstag widerspiegelt.
  • Pfirsich: Ein warmer, einladender Orangeton, der sowohl süß als auch anspruchsvoll wirkt.

Kombinationsideen und Designvorschläge

Mit der richtigen Kombination von Pastellfarben können Sie beeindruckende Designs kreieren, die sowohl einfach als auch kunstvoll sind:

  1. Ombre-Effekt: Ein sanfter Übergang von einer Farbe zur anderen, z. B. von Lavendel zu Mint, kann einen beeindruckenden Ombre-Effekt erzeugen. Dieser Look ist sowohl modisch als auch dezent und eignet sich perfekt für den Alltag.
  2. Pastell-Regenbogen: Verwenden Sie jeden Nagel, um eine andere Pastellfarbe zur Schau zu stellen. Das Ergebnis ist ein fröhlicher, bunter Look, der dennoch durch die sanften Farbtöne beruhigend wirkt.
  3. Geometrische Designs: Kombinieren Sie klare Linien und Formen mit verschiedenen Pastelltönen für ein modernes und trendiges Design. Dreiecke, Rechtecke oder sogar einfache senkrechte Linien können in verschiedenen Pastellfarben bemalt werden, um einen interessanten Kontrast zu erzeugen.
  4. Blumenmotive: Nutzen Sie zarte Pastellfarben, um Blüten, Blätter und Ranken zu malen. Dieser Look ist besonders feminin und romantisch.
  5. Pastell mit Glitzer: Für einen Hauch von Glamour können Sie ein oder zwei Nägel in einem glitzernden Pastellton lackieren oder subtile Glitzerakzente auf Ihren pastellfarbenen Nägeln setzen.

Die Vielseitigkeit von Pastellfarben bietet unzählige Möglichkeiten zur kreativen Gestaltung. Unabhängig von Ihrem individuellen Stil können Sie mit diesen Farben stets ein ansprechendes und saisonal passendes Design kreieren.

Blumenmuster: Eine Hommage an die Natur


Blumen sind seit jeher ein Symbol für Schönheit, Erneuerung und das Leben selbst. Wenn sie als Muster in der Mode, im Interieur oder in der Kunst verwendet werden, bringen sie oft einen Hauch von Frische und Lebendigkeit mit sich. Im Bereich des Nageldesigns sind Blumenmuster eine der zeitlosesten und vielseitigsten Optionen, die den Trägerinnen ermöglichen, die Schönheit der Natur buchstäblich an den Fingerspitzen zu tragen.

Einführung in die Vielfalt der floralen Designs

Florale Nageldesigns sind in ihrer Vielfalt nahezu unbegrenzt, da es unzählige Blumenarten und -muster gibt, die auf die Nägel übertragen werden können. Hier sind einige populäre Optionen:

  • Rosen: Diese ewigen Symbole der Liebe und Romantik können von einfachen Umrandungen bis zu detaillierten Designs in verschiedenen Farben reichen.
  • Margeriten: Mit ihren klaren Linien und Kontrasten zwischen dem Zentrum und den Blütenblättern sind sie ein beliebtes und auffälliges Design.
  • Kirschblüten: Diese zarten Blumen sind besonders im Frühjahr beliebt und bringen eine asiatische Ästhetik ins Spiel.
  • Lavendel: Als schlanke, aufrechte Blumen sind sie ideal für längere Nägel und verleihen einem Design eine ruhige Eleganz.
  • Wildblumen: Eine Mischung aus verschiedenen kleinen Blumen, die ein natürliches und unbeschwertes Gefühl vermitteln.

Tipps zum Auftragen und Kombinieren

  1. Werkzeuge sind wichtig: Verwenden Sie feine Pinsel und Dotting-Tools, um detaillierte Blumenmuster zu erstellen. Selbst ein Zahnstocher kann nützlich sein, um winzige Details oder Punkte hinzuzufügen.
  2. Einfache Basis: Beginnen Sie mit einer neutralen Basisfarbe wie Nude, Weiß oder Pastell, um sicherzustellen, dass Ihr Blumenmuster im Mittelpunkt steht und nicht von einer zu kräftigen Basisfarbe überlagert wird.
  3. Weniger ist mehr: Jeder Nagel muss nicht identisch sein. Es kann stilvoll und modern wirken, wenn nur ein oder zwei Nägel ein Blumenmuster haben, während die anderen Nägel in passenden Farben lackiert sind.
  4. Farbharmonie: Wählen Sie Farben, die gut zusammenpassen. Wenn Sie sich unsicher sind, schauen Sie sich eine Farbpalette aus der Natur oder Kunst an, um Inspiration zu finden.
  5. Klare Versiegelung: Nachdem Ihr Design vollständig getrocknet ist, tragen Sie einen klaren Überlack auf, um Ihre Kunst zu schützen und ihr ein glänzendes Finish zu verleihen.

Florale Nageldesigns bieten eine wunderbare Möglichkeit, Ihre Liebe zur Natur und zur Kunst zu zeigen. Mit etwas Übung und Geduld können Sie wunderschöne Blumenmuster kreieren, die sicherlich Aufmerksamkeit erregen werden.

Geometrische Muster und Linien


In der Welt des Nageldesigns sind geometrische Muster und Linien ein Trend, der nie wirklich aus der Mode kommt. Diese Designs bieten klare, scharfe und oft symmetrische Formen, die sowohl modern als auch zeitlos wirken. Die Vielseitigkeit der geometrischen Muster ermöglicht es, von minimalistischen bis hin zu komplexen Designs zu variieren, die zu jedem Anlass und jedem Stil passen.

Erklärung des Trends

Geometrische Muster haben in vielen Kulturen und durch verschiedene Zeitepochen hinweg eine tiefe symbolische Bedeutung. Von den komplexen Designs in alten Tempeln bis zu den modernen, abstrakten Kunstwerken sind geometrische Formen immer präsent und faszinierend. Im Bereich des Nageldesigns spiegeln sie oft das Bedürfnis nach Ordnung, Symmetrie und Klarheit wider.

Die Beliebtheit geometrischer Designs in der heutigen Zeit kann auch auf den modernen, minimalistischen Lifestyle zurückgeführt werden, der sich in Mode, Interieur und Kunst zeigt. Sie bieten einen klaren, strukturierten Look, der sich gut in das tägliche Leben integrieren lässt, aber gleichzeitig auffällig genug ist, um als Modeaussage zu gelten.

Anwendungsbeispiele und DIY-Tipps

  1. Vertikale und horizontale Streifen: Einfache Linien können einen eleganten und raffinierten Look erzeugen. Sie können dünne, feine Linien oder breitere Streifen verwenden, je nach Vorliebe.
  2. Dreiecke und Quadrate: Diese Formen können als Muster über den gesamten Nagel oder als Akzent an einer bestimmten Stelle verwendet werden.
  3. Mosaikdesigns: Kombinieren Sie verschiedene geometrische Formen, um ein komplexes, aber harmonisches Mosaikmuster zu kreieren.

DIY-Tipps:

  • Verwenden Sie Klebeband: Wenn Sie gerade Linien oder spezifische Formen erstellen möchten, können Sie Klebeband als Schablone verwenden. Einfach auf den Nagel kleben, überlackieren und dann vorsichtig entfernen.
  • Dotting-Tools: Diese können verwendet werden, um perfekte Punkte oder kleine Kreise zu erstellen.
  • Dünner Pinsel: Ideal für das Zeichnen von feinen Linien oder komplizierten Mustern.
  • Spiel mit Farben: Geometrische Muster können in einer einzigen Farbe für einen minimalistischen Look oder in mehreren Farben für ein lebendigeres Design erstellt werden.
  • Versiegelung ist ein Muss: Nachdem Ihr Design getrocknet ist, versiegeln Sie es mit einem klaren Überlack, um Langlebigkeit und Glanz zu gewährleisten.

Mit ein wenig Kreativität und Geduld können Sie mit geometrischen Mustern und Linien beeindruckende Nageldesigns erstellen, die sowohl modern als auch klassisch sind.

Glitzer und Steinchen: Ein Hauch von Glamour


Eines der auffälligsten Merkmale in der Welt des Nageldesigns ist zweifellos der Einsatz von Glitzer und Steinchen. Diese funkelnden Elemente bringen nicht nur Glamour in jedes Nageldesign, sondern bieten auch zahlreiche Möglichkeiten, von dezenten Akzenten bis hin zu vollständig funkelnden Nägeln. Gerade in Zeiten, in denen ein bisschen Glanz und Glamour benötigt wird, können Glitzer und Steinchen genau das richtige Extra sein, um ein Nageldesign auf das nächste Level zu heben.

Auswahl des richtigen Glitters

Die Wahl des richtigen Glitters kann den Unterschied zwischen einem raffinierten und einem übertriebenen Look ausmachen. Hier sind einige Dinge, die Sie beachten sollten:

  • Größe: Glitzer gibt es in verschiedenen Größen, von feinen Partikeln bis zu größeren Flakes. Feiner Glitzer verleiht einen subtilen Schimmer, während größere Partikel einen auffälligeren Glanz erzeugen.
  • Farbe: Während silberner und goldener Glitzer zeitlose Klassiker sind, gibt es eine breite Palette von Glitzerfarben, die zu verschiedenen Designs und Anlässen passen.
  • Textur: Einige Glitzerprodukte sind pulvriger, während andere gelartiger sind. Die Wahl hängt oft von der gewünschten Anwendung und dem gewünschten Endergebnis ab.

Anwendungsbeispiele und Designideen

  1. Akzentnägel: Verwenden Sie Glitzer oder Steinchen auf einem einzelnen Nagel (oft dem Ringfinger) als Akzent, während die anderen Nägel in einer komplementären oder neutralen Farbe gehalten werden.
  2. French Tip mit Glitzer: Anstatt den traditionellen weißen French Tip zu verwenden, fügen Sie Glitzer hinzu, um einen funkelnden Rand zu erzeugen.
  3. Ombre-Effekt: Beginnen Sie an der Nagelbasis mit einer dichteren Glitzerschicht und lassen Sie sie zum freien Nagelrand hin auslaufen, um einen ombre-Effekt zu erzeugen.
  4. Steinchen-Applikationen: Platzieren Sie kleine Steinchen in einem Muster oder zufällig über den Nagel verteilt. Sie können auch größere Steine verwenden, um ein zentrales Design zu erstellen.
  5. Vollglitzer-Nägel: Bedecken Sie den gesamten Nagel mit Glitzer für einen maximalen Glamour-Effekt.

Tipps:

  • Verwenden Sie einen Schwamm: Um Glitzer aufzutragen, können Sie einen kleinen Make-up-Schwamm verwenden, um eine dichte Schicht zu erhalten.
  • Versiegelung: Nach dem Auftragen von Glitzer oder Steinchen immer mit einem klaren Überlack versiegeln, um die Langlebigkeit zu erhöhen und ein Abblättern zu verhindern.

Glitzer und Steinchen können, richtig eingesetzt, jedem Nageldesign eine besondere Note verleihen. Ob Sie sich für ein subtiles Funkeln oder ein vollglitzerndes Design entscheiden, der Glamour-Effekt ist garantiert.

Nagelformen im Frühjahr


Neben Farben und Designs spielt die Form der Nägel eine entscheidende Rolle in der Welt des Nageldesigns. Die Form kann nicht nur das gesamte Erscheinungsbild der Hände beeinflussen, sondern auch, wie praktikabel und bequem die Nägel im Alltag sind. Während einige Formen zeitlose Klassiker sind, gibt es je nach Saison auch immer wieder neue Trends und Variationen.

Überblick über beliebte Nagelformen

  • Rund: Diese Form folgt der natürlichen Kontur des Nagelbetts und ist ideal für kürzere Nägel. Sie ist unauffällig und perfekt für den Alltag.
  • Oval: Ähnlich wie die runde Form, aber für längere Nägel. Sie wirkt elegant und passt zu fast jedem Nageldesign.
  • Quadratisch: Eine starke, kantige Form, die sowohl bei kurzen als auch bei langen Nägeln gut aussieht.
  • Squoval: Eine Kombination aus quadratisch und oval, die die besten Eigenschaften beider Formen vereint.
  • Mandel: Diese Form ist schmaler und spitzt sich leicht zu, was sie sehr feminin und elegant wirken lässt.
  • Stiletto: Eine sehr spitze Form, die oft mit Kunstnägeln erzeugt wird und definitiv ein Statement setzt.
  • Ballerina/Koffernagel: Dieser Stil hat eine lange, rechteckige Form, die sich an den Enden leicht einzieht, ähnlich der Form eines Ballettschlappens.

Vor- und Nachteile verschiedener Formen

Rund und Oval:

  • Vorteile: Natürlich, leicht zu pflegen, bricht weniger leicht.
  • Nachteile: Kann bei sehr kurzen Nägeln weniger auffällig sein.

Quadratisch und Squoval:

  • Vorteile: Stabil, modern, gute Basis für viele Designs.
  • Nachteile: Die eckigen Kanten können manchmal einreißen.

Mandel und Stiletto:

  • Vorteile: Sehr trendig, verlängert optisch die Finger, vielfältige Designmöglichkeiten.
  • Nachteile: Weniger stabil, kann im Alltag hinderlich sein, benötigt regelmäßige Pflege.

Ballerina/Koffernagel:

  • Vorteile: Einzigartig, stabil trotz der Länge, gibt den Nägeln eine Plattform für auffällige Designs.
  • Nachteile: Kann bei der Ausführung von bestimmten Tätigkeiten hinderlich sein.

Die Wahl der Nagelform sollte nicht nur auf ästhetischen Überlegungen basieren, sondern auch auf dem eigenen Lebensstil und den täglichen Aktivitäten. Während trendige Formen wie Stiletto und Ballerina wunderschön aussehen können, sind sie möglicherweise nicht die beste Wahl für jemanden, der viel mit den Händen arbeitet. Es lohnt sich, verschiedene Formen auszuprobieren und zu sehen, welche am besten zu einem passt.

Pflege & Vorbereitung: Der Schlüssel zu perfekten Nägeln


Egal wie beeindruckend das Nageldesign ist, es kann nur auf gesunden und gut vorbereiteten Nägeln wirklich zur Geltung kommen. Eine ordentliche Pflege und die richtige Vorbereitung sind das A und O für ein makelloses Nagelergebnis. So können nicht nur Nagelprobleme vermieden werden, sondern das Design hält auch länger und sieht frischer aus.

Tipps für die Nagelvorbereitung

  1. Reinigen: Bevor Sie mit der Maniküre beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Nägel sauber und frei von Nagellackresten sind. Verwenden Sie einen sanften Nagellackentferner, vorzugsweise einen, der acetonfrei ist.
  2. Nagelhautpflege: Weichen Sie Ihre Hände in warmem Wasser ein, um die Nagelhaut zu erweichen. Schieben Sie die Nagelhaut vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen zurück. Vermeiden Sie das Schneiden der Nagelhaut, da sie eine Schutzbarriere darstellt.
  3. Feilen: Verwenden Sie eine Glas- oder Kristallfeile, um die Nägel in die gewünschte Form zu bringen. Bewegen Sie die Feile in eine Richtung, um Splittern zu vermeiden.
  4. Buffern: Verwenden Sie einen Nagelbuffer, um die Oberfläche der Nägel leicht anzurauen. Dies hilft, den Nagellack besser haften zu lassen.
  5. Grundieren: Tragen Sie einen Basislack auf, um Verfärbungen zu verhindern und eine glatte Fläche für den Nagellack zu schaffen.

Produkte und Pflegetipps für langlebige Designs

  1. Basislack: Ein guter Basislack schützt den Nagel vor Verfärbungen und sorgt dafür, dass der Nagellack besser haftet.
  2. Überlack: Ein Überlack versiegelt das Design und verleiht ihm einen schönen Glanz. Er schützt auch vor Abplatzern und erhöht die Lebensdauer des Designs.
  3. Nagelöl: Das regelmäßige Auftragen von Nagelöl hält die Nägel und die Nagelhaut hydratisiert und gesund.
  4. Nagelhärter: Wenn Sie zu brüchigen Nägeln neigen, kann ein Nagelhärter helfen, sie zu stärken und zu schützen.
  5. Handcreme: Eine gute Handcreme pflegt nicht nur die Haut, sondern hält auch die Nägel gesund.

Tipps:

  • Vermeiden Sie es, Ihre Nägel als Werkzeug zu verwenden, um das Abbrechen oder Splittern der Nägel zu verhindern.
  • Tragen Sie regelmäßig Nagelöl auf, besonders nach dem Entfernen des Nagellacks.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Hände lange in Wasser zu tauchen, da dies die Nägel weich machen und das Nageldesign beschädigen kann.
  • Wenn Ihr Nageldesign anfängt abzublättern, widerstehen Sie dem Drang, es abzuziehen. Verwenden Sie stattdessen einen Nagellackentferner.

Die richtige Pflege und Vorbereitung sind unverzichtbar für schöne Nägel und langlebige Designs. Mit den richtigen Produkten und Techniken können Sie sicherstellen, dass Ihre Nägel immer in bestem Zustand sind.

Fazit und Ausblick


Die Welt des Nageldesigns ist dynamisch, vielfältig und spiegelt oft die Stimmung und die Ästhetik der jeweiligen Saison wider. Das Frühjahr bietet insbesondere eine Fülle von Möglichkeiten, da es eine Zeit des Neuanfangs und der Erneuerung ist. Die hier vorgestellten Trends – von sanften Pastellfarben bis hin zu auffälligen Glitzerelementen – sind nicht nur Ausdruck von Schönheit, sondern auch ein Spiegelbild des kulturellen Zeitgeists.

Zusammenfassung der vorgestellten Trends

Das Frühjahr steht im Zeichen von Frische und Leichtigkeit, und dies wurde in den diesjährigen Nageltrends deutlich. Pastellfarben sind zweifellos der Dauerbrenner dieser Saison, wobei sanfte Töne für einen subtilen und eleganten Look sorgen. Blumenmuster bringen die Schönheit und Vielfalt der Natur auf die Nägel, während geometrische Muster und Linien für eine moderne und künstlerische Note sorgen. Für diejenigen, die nach einem Hauch von Glamour suchen, bieten Glitzer und Steinchen die perfekte Lösung. Zudem zeigte sich ein Trend hin zu bestimmten Nagelformen, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch praktisch sind.

Ausblick auf die kommende Saison

Während das Frühjahr von sanften und erfrischenden Designs geprägt ist, könnte der kommende Sommer mutigere und lebhaftere Farben mit sich bringen. Neonfarben könnten ein Comeback feiern, und wir könnten auch eine Zunahme von metallischen und spiegelnden Oberflächen beobachten. Ethnische und tribal-inspirierte Muster könnten ebenfalls populär werden, während der Minimalismus in Form von einfachen und sauberen Designs weiterhin eine starke Präsenz haben wird. Es wird auch spannend zu sehen sein, wie sich die Nachhaltigkeitsbewegung auf die Produktauswahl und die Methoden des Nageldesigns auswirken wird, mit einem möglichen Schwerpunkt auf umweltfreundlichen Lacken und Behandlungen.

Zum Abschluss lässt sich sagen, dass das Nageldesign, wie die Mode, ständig in Bewegung ist. Doch unabhängig von den Trends ist es wichtig, Designs zu wählen, die die eigene Persönlichkeit widerspiegeln und in denen man sich wohlfühlt. Schließlich sind Nägel nicht nur eine Leinwand für Kunst, sondern auch ein Ausdruck des Selbst.

 

 

Ein von @ngabriellenails gepostetes Foto am

 

Ein von kazue✴︎ (@kazue.818) gepostetes Foto am

Nageldesign Formen

Hier ein kleiner Überblick von den Bekanntesten Nagelformen, die dir zur Auswahl oder zur Inspiration stehen. Na welche Nagelform ist für Dich der Favorit? Rund oder doch vielleicht etwas Spitzer deiner Form, oder doch einmal ein ganz andere Form des Nagels, wie Lipstick?

Nageldesign Nails Formen - Nagelformen
Nageldesign Nails Formen – Nagelformen
Anzeige
Bestseller Nr. 1
Willight 5 Stück Nagel Pinsel, Nageldesign...
  • 【Hochwertige Materialien】Das nagel pinsel besteht aus...
  • 【Paket beinhaltet】5 Stück Pinseln in verschiedenen...
13%Bestseller Nr. 2
BISHENGYF Neon Chrome Nail Powder【Pulver Neues...
1.941 Bewertungen
BISHENGYF Neon Chrome Nail Powder【Pulver Neues...
  • Spiegeleffekt Chrome Nagel Powder : Der roségoldene...
  • ROHS Zertifizierung Nagelpulver : Unser Chrom Nägel Pulvers...
Bestseller Nr. 3
10 Blatt Nagelsticker Weihnachten Nagelaufkleber...
  • Perfektes Nagelaufkleber-Set: 10 Blatt Aufkleber sind das...
  • Einfach zu bedienen: Selbstklebende 3D-Nagelsticker im...
Bestseller Nr. 4
Owelth 12 Farben 3D Nagellack Stift Set,...
  • 【12 Leuchtende Farben】Unser Nagelkunststift hat 12...
  • 【DIY Nail Art Pen】Verwenden sie dieses farbenprächtige...
Vorheriger ArtikelNageldesign Glitzer – Die 12 Schönsten Ideen zum Ausprobieren!
Nächster ArtikelNageldesign Ombre – Die 12 Schönsten Ideen zum Ausprobieren!