Die Nagelpilzerkrankung

DSdesign/shutterstock.com

Die Nagelpilzerkrankung

Die Pilzerkrankung der Nägel ist nicht immer leicht zu erkennen. Sie sind parallel zur Wachstumsrichtung der Nägel angeordnet und man kann sie durch lange Streifen, die auch Gletscher Nägel genannt werden, erkennen! Wird jedoch die Matrix erreicht, was passiert wenn der Pilz unerkannt weiter vordringen kann, kommt es oft zu Entzündung und Schädigung der Nagelplatte, die nicht mehr zu übersehen ist. Denn der betroffene Teil des Nagels wirkt weiß-gelblich. Dazu sind die Hände und/oder die Füße oft ebenso betroffen!

Der Pilz sucht sich den Weg über den Hohlraum des Nagels, vor allem nach Verletzungen. Und ist die Haut erkrankt, kommt es recht häufig auch zur Nagelbeteiligung.

Im schlimmsten Stadium sind die Nagelplatten verdickt, gelblich und bröckelig.

Begünstig wird die Pilzerkrankung durch arterielle oder venöse Durchblutungsstörungen, wie auch durch Lymphödeme, Verletzungen, Diabetes mellitus und periphere Neuropathien. Selbst das Tragen von zu engen Schuhen kann diese Erkrankung begünstigen.

Nachgewiesen wird die Pilzerkrankung durch die mikroskopische, die kulturelle und histologische Untersuchung, wobei die gute Materialentnahme eine wichtige Rolle spielt.

Die Therapie ist nicht so einfach, wenn man die Krankheit früh genug feststellt und die Nägel nur leicht befallen sind, kann man mit einem Nagellack (Wirkstoff Ciclopirox, Amorolfin) behandeln. Da die Erkrankung oft aber viel zu spät erkannt wird, reicht die äußere Therapie nicht mehr aus. Zum einen werden die Nägel mit einer Harnstoffpaste behandelt, damit sie aufweichen und besser entfernt werden können. Ebenso ist die innere Therapie von Nöten, wobei Antimykotika gereicht werden.

Die Prophylaxe ist ebenso wichtig, auch wenn die Pilzerkrankung positiv behandelt wurde, denn eine Neuerkrankung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Füße, die Zehen- oder auch Fingerzwischenräume, bei den Füßen auch die Fußsohlen müssen mit einem pilztötenden Mittel behandelt werden. Das können Sprays, Cremes oder Puder sein. Außerdem sollte man nie mit den Nägeln am Pilzherd kratzen. Die Nägel müssen außerdem immer kurz gehalten werden und mit der Nagelbürste täglich gereinigt werden.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Nagel Batrafen A Lösung 5 g
Sanofi-Aventis Deutschland Gmb - Haushaltswaren
26,54 EUR
Bestseller Nr. 2
Ciclocutan 80 mg/g wirkstoffhaltiger Nagellack 6 g
DERMAPHARM AG - Badartikel
29,52 EUR
Bestseller Nr. 3
Amorolfin Scholl gegen Nagelpilz Behandlungsset...
Reckitt Benckiser Deutschland - Badartikel
22,97 EUR
Bestseller Nr. 4
Nagel Batrafen Lösung 3 g
Sanofi-Aventis Deutschland Gmb - Haushaltswaren
22,81 EUR
Bestseller Nr. 5
Nagel Batrafen Lösung 6 g
Sanofi-Aventis Deutschland Gmb - Badartikel
43,18 EUR - 0 43,15 EUR